Aying For Future

Bild: Claus Schunk

Am 20. September 2019, dem Freitag, an dem in Berlin das Klimakabinett tagt, werden in ganz Deutschland hunderttausende Menschen dem Aufruf von „Fridays For Future“ folgen und für einen wirksamen Klimaschutz demonstrieren. Die Treibhausgase steigen, die Pole schmelzen und wenn es nicht gelingt, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, droht eine kaum vorstellbare Katastrophe.

Dieses Mal werden nicht nur Schülerinnen und Schüler auf die Straße gehen sondern auch Eltern und Großeltern, Lehrkräfte, Chefs und ihre Angestell­ten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – also ALLE: alt und jung, d. h. alle, die sich Sorgen um den Zustand des Planeten machen. 

Auch Aying wird bei der großen Demonstration, die fünf Minuten nach 12 auf dem Münchner Königsplatz beginnt, vertreten sein. Aufgerufen haben dazu u. a. die Ayinger Klimaschutzinitiative 29++, der Bund Naturschutz und die S-Bahn-Initiative S7Ostplus. Das Motto lautet „Aying For Future“. 

Die gemeinsame Anfahrt erfolgt selbstverständlich öffentlich mit der S-Bahn: 10.27 Uhr ab Großhelfendorf, 10.29 Uhr ab Peiß, 10. 31 Uhr ab Aying, 10.34 Uhr ab Dürrnhaar. Treffpunkt ist im letzten Wagen!

Die Demonstration ist mit 10.000 Personen beim Kreisverwaltungsreferat angemeldet. Die geplante Route führt vom Königsplatz über Luisenstraße, Ludwigsstraße und Odeonsplatz über die Brienner Straße und den Karolinenplatz zurück zum Königsplatz.

V.i.S.d.P.: Nortrud Semmler, Dammweg 3, 85653 Aying, nortrudsemmler@gmx.de

1 Gedanke zu “Aying For Future”

Kommentare sind geschlossen.